Veröffentlicht am

Schäfflertanz und Eislauf

Ganz schön was los am kommenden Wochenende: Am Samstag, 02.02.2019, tanzen die Schäffler ab 15 Uhr vor dem Alten Feuerwehrhaus. Und am Sonntag, 03.02.2019, geht´s aufs Eis! Ab 11 Uhr öffnet die Eislauffläche beim TSV. Während die Schäffler auf Einladung des Maibaumvereins nach Neuried kommen, wurde die Eisfläche von der Neurieder Feuerwehr geschaffen. Also, das Feierjahr 2019 bietet dank der Unterstützung der Neurieder Vereine jede Menge Abwechslung, so dass für alle immer was dabei ist. Viel Spaß am Wochenende!

Veröffentlicht am

6. Neurieder Weihnachtskehraus

Mit dem 6. Neurieder Weihnachtskehraus feierten wieder fast 500 Besucher das Ende der „staden Zeit“. Das Bündnis Zukunft Neuried (BZN) sorgte mit Glühwein, Punsch und Grillwürsten für die „innere Wärme“ und verkürzte so die Wartezeit, bis man den eigenen Christbaum den Flammen übergeben konnte, auf angenehme Weise. Außerdem konnten die Besucher unsere Jubiläumstassen erwerben, in denen die Heißgetränke ausgeschenkt wurden. Mit mehreren Beachflags machten die Veranstalter vom BZN auf unseren Slogan aufmerksam, mit dem wir unser Jubiläumsjahr gedanklich untermauern: „Von der Neuen Rodung zur bayerischen Heimat“. Wir danken für die Unterstützung!
Veröffentlicht am

Silvesterfeier im Alten Feuerwehrhaus

Am 31.12.2018 starten wir mit einer Silvesterfeier im Alten Feuerwehrhaus ins Jubiläumsjahr 2019!

Los geht´s um 19 Uhr, wir halten eine große Auswahl an allerlei Getränken für Euch bereit und unser Vereinsvorsitzender Harald Zipfel versorgt Euch mit Würsten vom Grill. Für allerbeste Partystimmung sorgt DJ Michael Forstner.

So feiern wir hinüber in das Neue Jahr, in dem wir den runden Geburtstag unserer Heimatgemeinde ein ganzes Jahr lang feiern wollen.

Veröffentlicht am

Logo-Wettbewerb entschieden

Jubiläumsverein freut sich über gelungenen Entwurf

Ortsfarben Gelb und Grün umrahmen das bayerische Weiß-Blau

Der Logo-Wettbewerb des Vereins 825 Jahre Neuried e.V. ist entschieden. Die Jury hat sich für den Entwurf des Künstlers Dawid Celek entschieden. Sein Logo-Vorschlag zeigt den Wald, die Axt und die Kirche und verdichtet damit die Ursprünge Neurieds in einem griffigen Bild. Celeks Logo war eines von über 20 Einsendungen , aus denen eine vereins-interne Jury entscheiden konnte.

“Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen”, sagt Dr. Florian Forster, der die Arbeit der Jury geleitet hatte. “Wir waren überwältigt von der Anzahl und der Qualität der eingereichten Vorschläge.” Der Jury wurden alle Vorschläge anonymisiert zur Entscheidung vorgelegt. Anhand eines Kriterienkatalogs vergaben dann die Jurymitglieder ihre Punkte.

Vereinspräsident und Neurieds Bürgermeister Harald Zipfel dankte der Jury für ihre Arbeit. “Neuried ist in seiner Symbolik hervorragend getroffen worden”, so Zipfel. Die Ortsfarben Neurieds spiegeln sich wunderbar wieder und geben dem bayerischen weiß-blau einen symbolischen Rahmen. Der Dank geht aber auch an alle, die sich an diesem Wettbewerb uneigennützig beteiligt hatten. “Wer sich mitsolchem Engagement an einem Wettbewerb ohne Preisgeld beteiligt, dem kann man gar nicht genug danken”, erklärt Harald Zipfel.

Das Logo wird sich nun auf allen Veröffentlichungen des Vereins sowie auf Merchandising-Artikeln wiederfinden. “Die gute Reproduzierbarkeit auf verschiedenen Medien war ein wichtiger Punkt bei der Entscheidung”, erklärt Florian Forster. 

Die ersten Bierkrüge mit dem neuen Logo sind nun in Auftrag gegeben worden. Zum ersten Mal kommen diese dann bei der Silvesterfeier zum Einsatz. Diese steigt am 31.12.2018 ab 19 Uhr im “Alten Feuerwehrhaus” in der Ortsmitte.

Der Verein “825 Jahre Neuried e.V.” organisiert alle Feierlichkeiten und Veranstaltungen innerhalb des Jubiläumsjahres 2019. Höhepunkt wird die zentrale Festwoche vom 24. Mai bis 02. Juni 2019 sein. Die Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich für das Gelingen des runden Geburtstages ihrer Heimatgemeinde.

Veröffentlicht am

Logo-Wettbewerb gestartet

Das Feierjahr 2019 braucht ein Logo! Daher haben wir einen Logo-Wettbewerb ausgerufen, an dem sich jedermann beteiligen kann.

Ab sofort startet der Wettbewerb, für den alle Formate zugelassen sind. Die Vorschläge können in digitaler Form, als Zeichnung oder Ausdruck eingereicht werden. Mit dem Versand an den Verein erklärt jeder Teilnehmer sein Einverständnis zur Nutzung des eingereichten Vorschlags. Das Sieger-Logo für den 825. Dorfgeburtstag soll dann alle Veröffentlichungen auf Plakaten und Flyern kennzeichnen, aber auch auch auf allen Merchandise-Artikeln wie Pins, Kugelschreibern oder Tassen und Gläser abgedruckt werden.

Für die Einreichung von Vorschlägen in digitaler Form reicht eine Email an verein@825neuried.de, gemalte oder gedruckte Vorschläge sollen an Neurieds 1. Bürgermeister Harald Zipfel im Rathaus Planegger Str. 2, 82061 Neuried, geschickt werden. Dort werden dann auch alle eingereichten Vorschläge ausgehängt. Eine digitale Galerie wird es hier bei Facebook und auf der Internetseite des Vereins geben.

Einsendeschluss ist der 31.07.2018. Prämiert werden die besten Vorschläge nach den Sommerferien im September. Wir hoffen auf Eure rege Beteiligung.

Veröffentlicht am

Verein gegründet

Die Gemeinde Neuried hat den Verein “825 Jahre Neuried” gegründet. Seine Mitglieder werden die Feierlichkeiten des Jubiläumsjahrs 2019 organisieren, in dessen Mittelpunkt eine zentrale Festwoche vom 24. Mai bis 02. Juni steht. “Aber dieses besondere Jubiläum feiern wir das ganze Jahr hindurch”, so Bürgermeister Harald Zipfel, der satzungsgemäß zum 1. Vorsitzenden des Vereins ernannt wurde (im Bild links).

Felix Lechner (3.v.l.) .agiert als 2. Vorsitzender. Weitere Vorstandsmitglieder sind Florian Forster (2.v.r.), Michael Schiffers (3.v.r.), Andreas Staszewski (re.) sowie Tobias Kuner (2.v.l.). Der Vorstand trifft sich zweiwöchentlich zu Arbeitssitzungen und hat beschlossen, mit der Ausrufung eines Logo-Wettbewerbs nun an die Öffentlichkeit zu gehen. “Mitmachen kann jeder, Profi-Designer, ganze Schulklassen, einfach alle”, erklärt Felix Lechner. Der Start erfolgt in Kürze. Verein gegründet weiterlesen